Loipenbericht

Liebe Langläufer*innen,

Wir bitten euch bei den örtlichen Zufahrten zu den Loipeneinstiegen die Geschwindigkeitsbegrenzungen einzuhalten. In Apfeltrang gilt in der Wenglinger Str. Tempo 30 !!! Die paar gesparten Sekunden holt ihr doch anschließend mit einer schnelle Runde in der Spur sofort wieder rein 😉 ... .

Letzte Aktualisierung: 03.02.2023 Uhr
StreckediagonalskatingKommentar
Hauptloipen westlich von Kaufbeuren (Aschthal, Wenglingen)
Rundkurs: Wenglinger Steige (ca. 4 km) Kf7Stellenweise noch Maulwurfshügel!
Verbindungsloipe Wengl. Steige-Sattlersbuckel - Aschthal (ca. 3km) Kf 3Vorsicht: immer noch teils wenig Schnee in den Walddurchfahrten. Bitte gegebenenfalls Ski abschnallen und laufen!!!

Rundkurs: Aschthal (ca. 3 km) (Nachtloipe Mittwoch ab 18:00 Uhr Flutlicht) Kf6Bitte nicht am Straßenrand in der Wiese parken! Nutzt den Wanderparkplatz unterhalb der St. Wendelin Kapelle!
Verbindungsloipe Aschthal - Radarturm (ca. 1,8 km) Kf6
Radarturm, Kemnat, Richtung Irsee (ca. 4km) Kf1
Hauptloipen östlich Kaufbeuren (Hirschzell)
Rundkurs: Hirschzell - Mooshütte (ca. 9,5 km) Kf8
Anbindung Frankenried (Ost 1,5 km) Kf8
Ergänzungsloipen westlich von Kaufbeuren (Aschthal, Wenglingen)
Wenglinger Steige - Märzisried - Kaufbeuren (Mösle) (ca. 4,6 km) Kf5Vorsicht im Wald, teils noch sehr wenig Schnee - bitte Ski abschnallen -
Abfahrt nur für Geübte!!!
Radarturm - Skihütte - Kaufbeuren (Lachenbühl) (ca. 3,3 km) Kf2Vorsicht in der Walddurchfahrt - Abfahrt nur für Geübte.
Rundkurs Irsee - Kemnat lang (ca. 10 km) Kf1
Aschthal - Friesenried (ca. 2 km) Kf4
Wenglinger Steige - Elbsee - Seealpe (ca. 6 km) Kf3
Wenglinger Steige - Bergmanghof (ca. 2 km) Kf3
Ergänzungsloipen östlich von Kaufbeuren (Hirschzell)
Hirschzell Sportplatz - Mauerstetten (3 km) Kf8
Anbindung Loipengebiet Stöttwang/ Moosloipe Kf8
Auerbergloipe, gespurt nur zum Auerberglauf (22 km)
StreckediagonalskatingKommentar

Legende

gute Loipenverhältnisse
Langlaufen bedingt möglich
keine Loipe

Hauptloipen werden nach Neuschneefällen zuerst angelegt und nach Bedarf öfter gepflegt. Ergänzungsloipen kommen nach Möglichkeit dazu, werden aber nicht so häufig überarbeitet. Alle unsere Loipen sind in unserer Loipenkarte ausführlich dokumentiert.

FIS-Verhaltensregeln für den Skilanglauf

  1. Rücksichtnahme auf die anderen: Jeder Langläufer muss sich so verhalten, dass er keinen anderen gefährdet oder schädigt.
  2. Signalisation, Laufrichtung und Lauftechnik:  Markierungen und Signale (Hinweisschilder) sind zu beachten. Auf Loipen und Pisten ist in der angegebenen Richtung und Lauftechnik zu laufen.
  3. Wahl von Spur und Piste: Auf Doppel- und Mehrfachspuren muss in der rechten Spur gelaufen werden. Langläufer in Gruppen müssen in der rechten Spur hintereinander laufen. In freier Lauftechnik ist auf der Piste rechts zu laufen.
  4. Überholen: Überholt werden darf rechts oder links. Der vordere Läufer braucht nicht auszuweichen. Er sollte aber ausweichen, wenn er es gefahrlos kann.
  5. Gegenverkehr: Bei Begegnungen hat jeder nach rechts auszuweichen. Der abfahrende Langläufer hat Vorrang.
  6. Stockführung: Beim Überholen, Überholtwerden und bei Begegnungen sind die Stöcke eng am Körper zu führen.
  7. Anpassung der Geschwindigkeit an die Verhältnisse: Jeder Langläufer muss, vor allem auf Gefällstrecken, Geschwindigkeit und Verhalten seinem Können, den Geländeverhältnissen, der Verkehrsdichte und der Sichtweite anpassen. Er muss einen genügenden Sicherheitsabstand zum vorderen Läufer einhalten. Notfalls muss er sich fallen lassen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.
  8. Freihalten der Loipen und Pisten: Wer stehen bleibt, tritt aus der Loipe/Piste. Ein gestürzter Langläufer hat die Loipe/Piste möglichst rasch freizumachen.
  9. Hilfeleistung: Bei Unfällen ist jeder zur Hilfeleistung verpflichtet.
  10. Ausweispflicht: Jeder, ob Zeuge oder Beteiligter, ob verantwortlich oder nicht, muss im Falle eines Unfalles seine Personalien angeben.