Langlaufgebiet

Der Ski-Club spurt und pflegt die Langlaufloipen in und um Kaufbeuren und fördert und verbessert damit die Wintererholung. Die Stadt Kaufbeuren und die Gemeinde Irsee unterstützen uns u.a. bei Beschaffung und Unterhalt der Spurgeräte. Damit sind wir in der Lage, im landschaftlich attraktiven Nahbereich von Kaufbeuren ein beliebtes und gut angenommenes Langlaufgebiet zu betreuen. Wir Loipenmacher sind allesamt Mitglieder des Ski-Clubs und selbst aktive Langläufer und Schneesportler. Die besondere Aufgabe für uns ist die Anlage und Unterhaltung von Langlaufloipen im Interesse des Freizeitsportlers, Wald-/Grundbesitzers, Jagdpächters und des Naturschutzes.

Mit einer Jahres-Mitgliedschaft unterstützen Sie das Präparieren der Langlaufloipen. Sie sind als Mitglied herzlich willkommen. Der Mitgliedsbeitrag beträgt zur Zeit 20 € pro Person/Jahr. Sie geben uns damit Planungssicherheit. Gerne können Sie uns auch mit einer Spende unterstützen.

Loipenkarte

Unser Langlaufgebiet umfasst über 70 Loipenkilometer, die wir in der Loipenkarte ausführlich dokumentiert haben. Es wird sowohl für die diagonale als auch die Skating-Technik gespurt.

Loipenbericht

Die Loipenpflege wird ehrenamtlich von Mitgliedern des Skiclubs geleistet. Wir versuchen, nach jedem Schneefall innerhalb kürzester Zeit mit dem Spuren der Hauptloipen zu beginnen. Die aktuellen Informationen finden Sie im Loipenbericht.

Flutlichtlauf

Immer mittwochs ab 18 Uhr im Aschthal, außer in den Schulferien und natürlich nur, wenn es genug Schnee hat. Die Flutlichtanlage im Aschthal kann generell selbstständig am Lichtmast eingeschaltet werden, automatische Abschaltung um 20:30 Uhr.

Loipenregeln

Das Langlaufen macht mehr Spaß, wenn folgende Regeln beachtet werden:

  • Nehmen Sie Rücksicht auf andere, besonders auf schwächere Läufer.
  • Laufen Sie möglichst in der rechten Spur.
  • Der langsamere Läufer lässt, falls keine Doppelspur vorhanden ist, den schnelleren passieren.
  • Der aufsteigende Läufer macht dem Abfahrenden stets die Spur frei.
  • Kommen sich zwei Läufer in einer flach verlaufenden Einfachspur entgegen, weichen beide aus.
  • Nehmen Sie Rücksicht auf die Ruhezeit des Wildes im Winter; laufen Sie bei Tageslicht.
  • Bleiben Sie auf den vorgegebenen Spuren.
  • Hunde haben in der Loipe nichts zu suchen.
  • Das Autofahren, Reiten und Wandern, auch mit Schneeschuhen, in den Loipen ist Sachbeschädigung.
  • Verlaufen Fußwege und Loipen an Engstellen gemeinsam, so läuft der Fußgänger bei Diagonal-Loipen in der Stockspur, bei Skating- Loipen am äußersten Rand.